Praxis Sihlmatte


Direkt zum Seiteninhalt

Warum Massage?


Der heutige Begriff " Massage " schliesst einen ganzen Komplex von Behandlungen ein, um nur die wichtigsten zu nennen: Die Sportmassage, Teilmassage oder Reflexzonenmassage. Viele Leute fragen sich nun, warum überhaupt Massage ?

Die heutige Zeit stellt an uns Menschen Anforderungen, die nicht mehr dem natürlichen,
biologischen Ablauf entsprechen, ( geistige Überforderung - Stress - Lustlosigkeit -
psychische Störungen usw. ). Daraus resultieren organische und motorische Störungen im Körper. Dazu kommen einseitige körperliche Belastungen wie zu wenig effiziente Bewegung, viel Sitzen, viel Stehen usw.. Diese Punkte beeinträchtigen den gesamten Bewegungsapparat (Muskeln, Sehnen, Bänder ). Die Folgen davon sind Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Rückenbeschwerden, Durchblutungsstörungen, Verspannungen. Diese Krankheitsbilder lassen sich gut weiterverfolgen und zeigen sich nach ein paar Jahren als Rheuma, Arthritis, Arthrose, Anfälligkeit auf Ischialigen, Hexenschuss, Nervenentzündungen, Bandscheibenschäden, Scheuermannsche Veränderungen an der Wirbelsäule und noch vieles mehr. Seit einigen Jahren beobachte ich mit Schrecken, dass solche Leiden öfter und häufiger auch bei Jugendlichen auftreten.

Die meisten Leidenden sehen zu spät ein, dass nicht nur ein Automobil regelmässig einen Service braucht, sondern auch der Körper laufend gepflegt werden muss. Der wirklich körperbewusste Mensch sorgt in erster Linie für sein Wohlbefinden. Ausgewogene Ernährung, genügend Bewegung und frische Luft sind die Mittel dazu. Da dies in unserem Alltag nicht immer in gewünschtem Masse möglich ist, muss ein Ausgleich geschaffen werden, sowie Alternativen, z.B. der regelmässige Saunagang für den Blutkreislauf, die Massage zur Pflege der Haut, des Gewebes, der Muskulatur und zur Regulierung und Stärkung des Kreislaufes.

Die Massage ersetzt selbstverständlich nicht den Sport, erzielt jedoch eine ähnliche Wirkung auf Muskeln, Lymphen und Blutkreislauf, wie dies bei einer aktiven sportlichen Betätigung vorkommt. Die in unregelmässigem Masse beanspruchte Muskulatur wird " gereinigt " von Ermüdungsstoffen, die dem Nichtsportler sein Wohlbefinden um ein Vielfaches hebt. Durch meine spezielle, physiologische fundierte Massagetechnik ( immer Richtung Herzen ) wird der Kreislauf nachhaltig beeinflusst. So können wir immer wieder beobachten, wie bei Leuten mit miserablem Blutdruck nach einiger Zeit regelmässigem massieren eine Regulierung eintritt. Auch das gesamte Lymphsystem, das ähnlich dem Blutkreislauf in Richtung Herz strömt und für den Giftstofftransport verantwortlich ist, wird durch die Massage angeregt und erfüllt seine Aufgabe wieder besser. Das Bindegewebe wird gelockert, besser durchblutet und erhält dadurch seine ursprüngliche Spannkraft wieder. Die Haut als nachhaltigstes beeinflussbares Organ wird seinen Aufgaben ( Ausscheidung, Atmung, Tasten, Wärmeregulierung usw. ) gerechter. Durch die Reibung auf der Haut werden Hornschichten schneller abgestossen, die Durchblutung gefördert und das Hautwachstum begünstigt.

Mein Ziel als diplomierter Masseur ist es, Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden durch eine gezielte Massage zu unterstützen !



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü